Gelingende Kommunikation und konstruktive Konfliktkultur   
  Gelingende Kommunikation und konstruktive Konfliktkultur   

Kurse Gewaltfreie Kommunikation

 

Zwischen Reset- und Powerknopf
GFK und Aufstellungsarbeit als Kraftquelle


In diesem Workshop werden Carolin Länger und ich eine besondere Methodenverknüpfung anwenden: Wir werden unsere Aufstellungsarbeiten mit Übungen der GfK verbinden. In den Aufstellungsfeldern aus ESPERE und dem Lebensintegrationsprozess können wir Perspektiven und Realitäten sichtbar machen, die sonst eher unbewusst bleiben. Neue, manchmal überraschende Wege können sich eröffnen. So verstanden können Krisen, Konflikte oder Symptome Wegweiser sein, die uns eine Ausrichtung geben. Dies kann einen Reset einschließen, verstanden als ein neuer, alternativer Weg. Oder es zeigt sich die Möglichkeit für ein Em-powerment eines bisher unentdeckten Aspekts in uns.

 

Inhaltlich steigen wir unmittelbar mit dem in eine Aufstellung ein, was sich in diesem Moment gerade bei Euch zeigen will. 

 

Wunschgruppe:  Menschen, die mit den Grundlagen und Werkzeugen der GFK vertraut sind und Lust darauf haben, noch tiefer in empathische Prozesse im Hier & Jetzt hineinzuwachsen.

 

Termin: Freitag, 01.03.19, 18:30-21:30 und Samstag 02.03.19, 10:00-17:30 Uhr

Ort: Haus Werther

Kursgebühr: 240 €

 

 

Vier Schritte zur (Selbst-)Empathie

Wie ich mir selbst und anderen aufrichtig, klar & wertschätzend begegne

 

- Impulsvortrag im Rahmen der Frauenkulturwochen 2019 - 

 

Wer kennt sie nicht, die Sehnsucht, mit anderen Menschen authentisch in Kontakt zu kommen, Nähe zu spüren und sich gegenseitig das Leben zu bereichern? Unser Alltag hingegen sieht oft anders aus. Warum enden Gespräche trotz bester Absichten im Streit? Was hält uns im alltäglichen Miteinander davon ab, das zu äußern, was wir uns wünschen? Oder umgekehrt, was macht es so schwer, zu dem „nein“ zu sagen, was uns nicht gut tut? Und wie gelingt es, kritische Situationen auf friedvolle Weise zu meistern?

Mirja Heunemann beschreibt, wie die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg  uns den Weg weisen zu einem Ort der Begegnung jenseits von „richtig“ und „falsch“. Kleine Impulse und Mitmachangebote während des Vortrags veranschaulichen, wie Kommunikation im Alltag gelingen kann.

 

 

Veranstalterin: Mirja Heunemann M.A. Mediatorin BM®, Werther
in Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Werther (Westf.)

 

Wann: Do 7. März 2019 |19.30 bis 21.00 Uhr

Wo:     Bürgerbegegnungsstätte HAUS WERTHER, Schloßstr. 36, 33824 Werther 

 

Eintritt: 10 €, ermäßigt 5 €

 

Anmeldung

 

ACHTUNG: Im Programmheft der Frauenkulturwochen ist ein Imbiss für 5 € angekündigt.
Hier handelt es sich leider um einen Druckfehler - an dem Abend gibt es keinen Imbiss, somit entfallen auch die zusätzlichen 5 €. 

 

Vier Schritte zur Versöhnung

Gewaltfreie Kommunikation für den (Berufs-)Alltag - Grundkurs

 

Wer kennt sie nicht, die Sehnsucht, mit anderen Menschen authentisch in Kontakt zu kommen, und sich gegenseitig das Leben zu bereichern? Unser Alltag hingegen sieht oft anders aus.
Warum enden Gespräche trotz bester Absichten im Streit?
Was hält uns im alltäglichen Miteinander davon ab, das zu äußern, was wir uns wünschen? Oder umgekehrt, was macht es so schwer, zu dem „nein“ zu sagen, was uns nicht gut tut? Und wie gelingt es, kritische Situationen auf friedvolle Weise zu meistern?


Im Grundkurs Gewaltfreie Kommunikation erhalten Sie erste Antworten auf diese Fragen.
Sie lernen, wie Sie mit Hilfe der „Vier Schritte“ mit Ihren Gefühlen und Bedürfnissen in Kontakt kommen. Sie erhalten Einblick in die Grundannahmen und die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation und damit in das große Potential, das diese Ihnen im privaten und beruflichen Alltag bietet.

 

Theoretische Inputs wechseln sich ab mit verschieden gestalteten praktischen Übungen. Beispiele aus dem eigenen Alltag sind willkommen!

 

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort – dort treffen wir uns! (Rumi)

 

Termin: Freitag, 08.03.2019, 18:30-21:30 Uhr und Samstag, 09.03.2019, 10:00-18:00 Uhr

Ort: Werther

 

Kosten: 215 € inkl. Kaffee, Tee, Wasser und Snacks (z.B. Kekse, Obst) in den Pausen.

Übernachtung und Hauptmahlzeiten sind im Preis nicht inbegriffen, dafür sorgen die Teilnehmenden bei Bedarf bitte selbst.

 

 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

„Zukunftspläne“ für die Projektarbeit (Bildungsurlaub)

 

Ein Tool für erfolgreiche Projektarbeit in der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation

 

 

25.09.2019 - 27.09.2019 Veranstaltungsort: Lebensgarten Steyerberg

 

in Kooperation mit Katharina Sander, Zentrum für Gewaltfreie Kommunikation Steyerberg e.V. 

 

Verbindest du mit Zukunfts- oder Projektplanung eine Scheu, weil du meinst, du würdest dich einengen und dich nicht an sich verändernde Situationen anpassen können?
Hast du den Eindruck, dass dein Bauchgefühl nicht zu Worte kommen kann und auch dein Herz nicht wirklich mitspielt?
Dann wirst du dich über die Zukunftspläne, wie sie Masanori Kanda und Paul Scheele entwickelt und mit FutureMapping Ⓡ bezeichnet haben, freuen und begeistert sein.
 

In 6 systematisch aufeinander aufbauenden Schritten erstellst du einen Plan, der deine beiden „Hirnhälften“, dein logisches Denken, deine Vernunft genauso einbezieht, wie dein Bauchgefühl, deine Intuition und dein Herz. Dein ganzes schöpferisches Potenzial erhält Raum sich zu zeigen und deine Träume zu realisieren.
 

Ob du deine Ziele an einem Tag verwirklichen willst, in einer Woche oder mit anderen zusammen komplexere Projekte durchführen möchtest, Zukunftspläne helfen dir auf höchst erstaunliche Weise. Es ist kinderleicht zu lernen. Tatsächlich arbeiten in manchen Schulen Kinder und Jugendliche mit Zukunftsplänen. Du kannst Future Mapping nutzen, sowohl allein als auch mit anderen zusammen.

 

Zwei Geheimnisse liegen hinter dem Erfolg der Zukunftspläne:

1) Du beziehst sowohl dein Bewusstsein als auch dein Unterbewusstsein ein und

2) Du befreist deine Kraft des Altruismus, die dir Zugang zu ungeahnten Ressourcen ermöglicht und dich erleben lässt, wie andere und du glücklich werden.

 

Das Erstellen des Planes macht Spaß und setzt eine Magie in Gang, die deine Ziele auf ungeahnt leichte Weise in dein Leben bringt. Es ist als ob du eine wunderbare neue Mitarbeiter*in hättest.

 

Einzelpersonen und Gruppen, in Schulen, Firmen und anderen Organisationen rund um die Welt nutzen Zukunftspläne.

 

Weitere Infos findest du im Blog: FUTURE MAPPING® – Freude bringen in den Alltag

 
Organisatorisches:
als Bildungsurlaub anerkannt
Kursgebühr: 250 €
 
Preise für Unterkunft und Verpflegung findest Du auf der Lebensgarten Webseite bei der Anmeldung. Die Preise beziehen sich auf den gesamten Veranstaltungszeitraum. 

Aktuelle Termine

Zwischen Reset- und Powerknopf

GFK und Aufstellungsarbeit als Kraftquelle

Fr., 1.3., 18:30-21:30 Uhr

Sa., 2.3., 10:00-17:30 Uhr,

Werther

 

 

Vier Schritte zur
(Selbst-)Empathie 

Wie ich mir selbst und anderen aufrichtig, klar und wertschätzend begegne

 - Impulsvortrag - 

Do., 07.03.,19:30 Uhr, Werther, Haus Werther

 

 

Vier Schritte zur Versöhnung I

Gewaltfreie Kommunikation im (Arbeits-)Alltag (Grundkurs)

Fr., 8.3., 18:30-21:30 Uhr

Sa., 9.3., 10:00-18:00 Uhr,

Werther

 

 

In Verbindung kommen klar und leicht - 

Argentinischer Tango und Gewaltfreie Kommunikation

Sa., 23.03 & So., 24.03.19, Bielefeld 

 

 

Begegnung mit dir selbst

Systemaufstellungen & LIP

Sa., 27.04.19, 10-18 Uhr

& So., 28.04.19, 10-16 Uhr

Werther

 

 

Konflikte klären - Verbindung schaffen
mit Biodanza und Gewaltfreier Kommunikation

Sa., 13.07. & So., 14.07.19

Leipzig

 

 

Zukunftspläne für die Projektarbeit: ein Tool für erfolgreiche Projektarbeit in der Haltung der Gewaltfreien Kommunikation

 

 

Mi., 25.09., 11 Uhr

- Fr., 27.09., 17 Uhr 

Lebensgarten Steyerberg

 

 

Begegnung mit dir selbst

Systemaufstellungen & LIP

Sa., 02.11.19, 10-18 Uhr

& So., 03.11.19, 10-16 Uhr

Werther

 

 

GFK & persönliches Wachstum

- Intensivmodul - 

voraussichtlich:
21.10. - 25.10.2019

 

 

Kizomba & Wertschätzende Kommunikation
ein Wochenende Ende 2019 oder Anfang 2020 -

noch in Planung...

Werther

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BegegnungsImpulse Mirja Heunemann Werther (Westf.) - Halle (Saale) - 100 % Ökostrom

Anrufen

E-Mail